Strategie bei einer Zwangsversteigerung

Auktion

© istockphoto.com/ mark wragg

Zwangsversteigerungen bieten Ihnen die Möglichkeit, Immobilien wesentlich preiswerter zu erwerben, als es auf dem freien Immobilienmarkt möglich wäre. Um hier erfolgreich zu sein, sollten Sie sich Gedanken über Ihre Strategie bei einer Zwangsversteigerung machen. Ausschlaggebend dafür, ob Sie bei einer Zwangsversteigerung erfolgreich mitbieten können, sind genaue Detailkenntnisse zur Immobilie selbst sowie das Hintergrundwissen über Zwangsversteigerungen im Allgemeinen. Weiterlesen

Wertgutachten

Bauplan

© fotolia.com/ Roman Milert

Ob es um eine Erbauseinandersetzung geht, um die Erbanteile zu ermitteln, den Erwerb einer Renditeimmobilie oder ob Sie einfach nur ein Haus für sich und die Familie kaufen wollen: Ein Wertgutachten sollten Sie unbedingt erstellen lassen, denn damit wären Sie definitiv auf der sicheren Seite.

Warum ist ein Wertgutachten von Bedeutung?

Beim Immobilienkauf haben Sie nur mit einem Wertgutachten die Sicherheit, nicht zu viel zu zahlen. Ein detailliertes Baugutachten gibt Auskunft über Bauzustand, eventuell auch versteckte Bauschäden und nötige Sanierungsmaßnahmen sowie deren mutmaßlichen Kosten. Weiterlesen

Besichtigung von Objekten zur Zwangsversteigerung

Haus

© istockphoto.com/ acilo

Des einen Leid ist des anderen Freud – dies trifft auch auf Zwangsver-steigerungen zu. Schließlich wird in diesem Rahmen der Besitz eines Menschen veräußert, wobei der Käufer auf einen möglichst niedrigen Preis spekuliert. Eine Zwangsversteigerung wird nur dann anberaumt, wenn sich der Besitzer einer Immobilie in finanziellen Schwierigkeiten befindet. Dies ist beispielsweise der Fall, wenn die Raten des Immobilienkredites für den Hauskauf längere Zeit nicht mehr getilgt wurden und eine Entspannung der Lage nicht absehbar ist. Weiterlesen

Versteigerungen von Wohnungen – günstig zur neuen Immobilie

Wohnzimmer

© istockphoto.com/ Franck Boston

All jene, die auf der Suche nach einer Wohnung sind – ganz gleich, ob gemietet oder gekauft werden soll – stellen sich zwangsläufig die Frage, inwieweit Sparpotenzial genutzt werden kann. Insbesondere Kaufinteressenten könnte dabei die Idee kommen, eine Immobilie im Rahmen einer Versteigerung zu erwerben.

Hier finden Sie Tipps für die Umzugsversteigerung
Hier finden Sie Tipps, wie Sie einen Umzug versteigern lassen

Versteigerungen von Wohnungen bieten nicht zuletzt viele Vorteile. Insbesondere fällt bei diesem Erwerbsmodell in der Regel keine Maklerprovision an. Weiterlesen

Zwangsversteigerung Gewerbe: Der günstige Weg zur eigenen Geschäftsimmobilie

business center

© fotolia.com/ aliola

In Deutschland werden jedes Jahr mehr als 90.000 Immobilien zwangsversteigert – und nicht selten wechseln diese dann für weniger als die Hälfte ihres tatsächlichen Wertes den Besitzer. Zu den über Zwangsversteigerung verfügbaren Objekten zählen auch Gewerbeimmobilien und -flächen wie Outletstores. Eine Zwangsversteigerung fürs Gewerbe kann dabei verschiedenste Objekte umfassen: Bürohäuser, Lager- oder Einzelhandelsflächen und Werkstätten, aber auch Lofts und Ateliers. Weiterlesen

Nach der Zwangsversteigerung: Räumung als Hürde?

Eine Zwangsversteigerung bietet eine hervorragende Möglichkeit, um zum Schnäppchenpreis an die Immobilie seiner Träume zu kommen, doch nach dem Zuschlag stellt sich für viele erfolgreiche Bieter eine nicht unwesentliche Frage: Kann das ersteigerte Objekt nun problemlos und sofort bezogen werden? Steht das erworbene Objekt leer, ist die Antwort darauf sehr einfach: Der neue Besitzer kann die Immobilie sofort nutzen. Das Problem, nach erfolgreicher Zwangsversteigerung eine Räumung anstreben zu müssen, stellt sich dann gar nicht. Bewohnen die ehemaligen Eigentümer die fragliche Immobilie selbst, sind die nunmehr vorgängigen Rechte des neuen Besitzers ebenfalls klar festgeschrieben: Der Zuschlagsbeschluss gilt zugleich als Vollstreckungstitel, so dass im Bedarfsfall ohne zusätzliche gerichtliche Schritte nach erfolgter Zwangsersteigerung die Räumung angestrebt und beim zuständigen Gerichtsvollzieher beantragt werden kann.

Weiterlesen

Wissenswertes zur Zwangsversteigerung in Hamburg

Hamburg Hafencity

© fotolia.com/ broker

Auch die Zwangsver-steigerung in Hamburg erlebt ständigen Aufschwung. Während 2008 noch 605 Termine stattfanden, waren es 714 im Jahr 2009. Diese Steigerung gibt mit 18 Prozent die Landesspitze vor.

Wer an einer Zwangsversteigerung in Hamburg teilnehmen möchte oder auf der Suche nach einer Immobilie oder einem Grundstück in Hamburg ist, der beginnt seine Suche am einfachsten bei den Amtsgerichten, von welchen es mehrere für die verschiedenen Stadtteile gibt. Weiterlesen